Lexicarry – das etwas andere Bildwörterbuch

Es gibt viele Bildwörterbücher, die Gegenstände darstellen. Lexicarry enthält keine Worte, nur Bilder, aber es stellt zusätzlich viele Tätigkeiten und soziale Situationen dar.

Eine deutsche Liste von Sätzen, die zu den Bilder passen, kann man hier herunterladen:

http://www.lexicarry.com/germanlist.pdf

(Das geht nicht mit alle Browsern. Beim Firefox funktioniert es. Ab Seite 4 geht es auf Deutsch los.)

Das Buch zu bekommen, ist nicht einfach, weil es aus den USA kommt. Ich habe erst mal 2 Exemplare gebraucht erstanden, die sich auf dem Weg zu uns befinden (das kann dauern!), und ich hoffe, wir bekommen noch ein paar mehr Exemplare genehmigt.

Dieser Beitrag wurde unter Materialien, Methoden, Sprache veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Lexicarry – das etwas andere Bildwörterbuch

  1. Josef sagt:

    Man kann das Buch bei amazon.com bestellen. Wenn das Buch aus Amerika geliefert wird, kommen noch erhebliches Porto und eventuell Zoll hinzu, es würde sich also eher für mehrere Exemplare lohnen.

  2. Marianne sagt:

    Inzwischen habe ich herausgefunden, dass England besser ist. Da ist das Porto geringer. Aber wir dürfen es erst bestellen, wenn wir die Fördermittel haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.