Gruppe 4, Dienstag, 26. April 2016

Plenum: Mitarbeiterrollenspiel du/Sie

Hallo/Guten Tag

Ich heiße…

Wie heißt du/Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wo kommen Sie her?

Gruppen:

Schnelles Dutzend: Weitere Alltagsgegenstände

Haben:

Die Grundbedeutung von haben ist besitzen.

Dazu kann man ein Spielchen machen:

Ein paar Gegenstände vom Tisch an sich raffen: Ich habe ein…

(mit Gegenständen vom schnellen Dutzend)

Die Dinge einem anderen geben: Ich gebe Dir …

Ich habe kein… Ich brauche…

Gib mir …

Ich habe ein…

Oder:

Du hast ein… Lege das … auf den Tisch: Du hast kein…

Auch Fragen: Hast Du ein?

Ja, ich habe ein…/nein, ich habe kein…

Die Familie (Thannhauser S. 4)

Wiederholen: Mann, Frau, Junge, Mädchen, Sohn, Tochter, Baby

Wir erklären:

Der Mann sagt: Das ist meine Frau, das ist mein Sohn, u.s.w.

Die Frau sagt: Das ist mein Mann, das ist meine Tochter, u.s.w.

Das Mädchen sagt: Das ist mein Vater, das ist meine Mutter, das ist mein Bruder

Der Junge sagt: Das ist meine Schwester u.s.w.

Das Baby schreit: MAMA, PAPA!!!

Wenn das klar ist, Fragen stellen und zeigen lassen (im Buch, aber geht auch mit den Karten von „das Baby rennt).

Wer sagt: Ich habe einen Bruder. oder: Das ist mein Bruder.

Wer sagt: Ich habe eine Schwester u.s.w., alle Varianten durchgehen.

Gespräch: Ja/Nein als Antwort, oder der jeweilige Name reicht.

Hast Du einen Mann/eine Frau, einen Bruder, eine Schwester?

Wie heißt dein …

Wo ist dein … (Falls das eine Katastrophe wird, schnell beenden)

Wiederholung: Verben von gestern mit Personen

Aufnahmen

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe 4, Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.