Gruppe 3, Samstag, 5. März

Schnelles Dutzend: Bitte live mitbringen!

Kamm, Bürste, Seife, Handtuch, Lappen, Schampoo, Zahnbürste, Zahnpasta Toiletten (Klo)-Papier, Taschentücher, Rasierer, Deodorant, Nagelschere

Dazu gehören die passenden Tätigkeiten: kämmen, waschen, abtrocknen, putzen, rasieren, schneiden.

Das geht so: Ich gebe einem Schüler einen Gegenstand, er soll zeigen, was man damit macht, ich kommentiere:

Du schneidest mit der Nagelschere, du wäscht mit der Seife.

Nächste Stufe: Wir sagen, sie sollen darstellen:

Wir waschen mit der Seife

Wir putzen mit der Zahnbürste/mit dem Taschentuch u.s.w.

Voll-Version: Du putzt deine Zähne mit der Zahnbürste/du putzt deine Nase mit dem Taschentuch u.s.w.

Wir sagen, sie stellen dar. Wenn es gut klappt, kann man sich auch mal mit der Zahnbürste die Haare kämen oder anderen Unsinn anstellen.

Mengenangaben und Artikel – Den unbestimmten Artikel brauchen wir für den Akkusativ. Das stellen wir nur vor. Wichtig ist, dass sie den Unterschied zwischen „der“ und „ein“ verstehen.

kein – ein – (zwei) – (wenige) – viele

Dinge mitbringen, von denen man viele haben kann.

Stühle sind im Raum:

Das ist ein Stuhl, das sind 2 Stühle, das sind viele Stühle u.s.w.

Es geht auch: Bleistifte, Buntstifte, Finger

oder: Geld

Bestimmter/unbestimmter Artikel

(Hier müssen wir schummeln. Bei weiblichen Dingen ist der Nominativ und der Akkusativ gleich, also nehmen wir diese)

z.B. Nüsse:

Ich habe eine Nuss. Ich gebe dir die Nuss. Ich habe keine Nuss. Ich nehme 3 Nüsse. Ich habe wenige Nüsse. Ich nehme noch 15 Nüsse: Ich habe viele Nüsse.

Gib mir eine/wenige/viele/10/ u.s.w. Nüsse

Gib mir die Nuss (eine bestimmte, auf die wir zeigen)

Bei unserem Nachbarn vormachen: Du hast … gib Aliya die … Du hast keine…

u.s.w.

Ich habe zwei Hände. Ich gebe dir die Hand. Eine Hand ist falsch. Ich gebe Dir nur die rechte Hand.

Oder: ich will nicht eine Zahnbürste. Ich will die Zahnbürste, denn das ist meine.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe 3, Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.