Gruppe 4, Montag, 11. April 2016

Achtung: Wer in seiner Gruppe viele hat, die letzte Woche nicht da waren, kann mit denen auch noch Teile der ersten Stunde machen.

Ich bringe Ausdrucke dieses und des letzten Plans und die Zettel für „das Baby rennt“ mit. Nur Familienbilder könnten wir noch gebrauchen.

Es gibt am Ende auch wieder Zettel mit den Worten. D.h. keiner muss mitschreiben.

Plenum: Wiederholung der Worte vom letzten Mal. Außerdem erklären: Der Junge, das Mädchen

Auch die TPR-Übungen: Steht auf, setzt Euch hin, u.s.w.

Wenn die meisten da sind: Namensschilder verteilen: Beispiel: „Wer heißt Christian?“ Antwort: „Ich heiße Christian“.

Vormachen: er sitzt, er steht, er liegt, er geht, er rennt

Die Familie: (Wer kann bringt bitte ein groß ausgedrucktes Familienfoto mit)

Familienbild zeigen: Das ist mein Mann, meine Tochter, mein Sohn, mein Baby.

Wir sind eine Familie.

Ein anderer zeigt sein Familienbild genauso. Dann sage ich zu ihm „das ist deine Familie“.

Ggf. das gleiche mit einer Strichmännchenfamilie durchführen.

„das ist seine Familie“.

Amon, Hagen und Christian: Das ist mein Freund. Er heißt… Wir sind Freunde. u.s.w.

In Gruppen:

(Falls das nicht im Plenum passiert ist): Wiederholen: Ich heiße, ich komme aus, ich spreche… Das ist mein Mann/meine Frau/mein Sohn/meine Tochter, mein Freund/meine Freundin.

Gib mir… Bitte, danke

Schnelles Dutzend: Weitere wichtige alltägliche Dinge:

Das Zimmer, der Boden, die Decke, die Lampe, die Wand, die Brille, der Junge, das Mädchen, der Vater, die Mutter, der Sohn, die Tochter (auf einem Familienbild zeigen).

 

Handlungsbeschreibung: Hier sollen die Schüler verstehen und auf das Richtige zeigen.

Bitte entscheidet Euch zunächst für eine Person und beginnt mit 2 Bildern. Dann fügt ein weiteres hinzu, u.s.w.. Die Leute müssen genau erkennen, welche Bewegung gemeint ist, sonst bringen sie das später durcheinander. Erst wenn eine Person sicher gezeigt wird, weitere Personen hinzufügen. Die liegenden Personen müssen immer richtig herum liegen. Sonst hält man sie für stehende Personen.

Der Mann steht. Der Mann sitzt. Der Mann liegt. Der Mann geht. Der Mann rennt.

Die Frau steht. Die Frau sitzt. Die Frau liegt. Die Frau geht. Die Frau rennt.

Das Mädchen steht. Das Mädchen sitzt. Das Mädchen liegt. Das Mädchen geht. Das Mädchen rennt.

Der Junge steht. Der Junge sitzt. Der Junge geht.

Das Baby liegt. Das Baby geht. Das Baby rennt. (Sie sollten merken, dass das eigentlich nicht geht)

sitzen-stehen-rennen2sitzen-stehen-rennen1

Wenn noch Zeit ist: TPR-Übung mit den neuen Gegenständen: Zeige auf… gib mir

u.s.w.

Aufnahmen machen

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe 4, Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Gruppe 4, Montag, 11. April 2016

  1. Marianne sagt:

    Wenn man von der Größe ausgeht, bleibt Gruppe 4 leicht hinter unseren Erwartungen zurück. Aber was die Stimmung angeht, übertrifft sie die Erwartungen deutlich. Unsere neuen Schüler sind sehr lerneifrig und unkompliziert. Wir hatten bei „das Baby rennt“ enorm viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.