Gruppe 7, Dienstag, 14. November

Die Uhren bekommt zuerst Mariannes Gruppe, dann Christas.

Schnelles Dutzend:

Verben aus dem Thannhauser mit Karten. Siehe gestern, hat Volker nicht geschafft. (Er hat die von S.30 genommen, aber das war die falsche Seite) Es müssen nicht alle Bilder geschafft werden.

Falls die Gruppe sehr groß ist, kannst Du 2 Sätze Karten haben. Dann zeigt eine Gruppe oben auf die Karten, eine Gruppe unten.

Mit der Uhr: Sätze sagen und zeigen lassen: Er liest um 15 Uhr. Da muss das Bild „lesen“ gezeigt werden, und auf einer Uhr die Zeit eingestellt.

Das Bild Thannhauser S. 6 erklären und wieder Sätze sagen: Sie putzt am Nachmittag. Dann müssen sie auf Das Putz-Bild und die passende Stelle im Buch zeigen.

Thannhauser S. 6, untere Hälfte bis S.8, wenn es geht, lesen und ausfüllen. Wenn es zu viel ist, einfach auswählen.

Uhrzeiten wiederholen und weiter vertiefen.

Volker hat alles intensiv gemacht.

Vorgehen ist immer gleich: Wir sagen eine Uhrzeit, unsere Schüler zeigen sie auf den vorhandenen Uhren.

Das ist viel schwieriger als man denkt!

 

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe 4, Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.