Gruppe 4, Montag, 26.09.2016

Plenum: Wiederholung: ich bin (was auch immer), du bist…  Wer hat eine Idee?

Gruppen:
Schnelles Dutzend: Verben der Bewegung (Karten sind vorhanden): Bitte immer im ganzen Satz aussprechen, was auf der Karte zu sehen ist: die Frau reitet, der Junge fährt Fahrrad, der Mann springt über die Pfütze, das Baby krabbelt, die Vögel fliegen, der Junge schwimmt.

(So gerne manche das hätten, aber ein einsamer Infinitiv kommt in freier Wildbahn nicht vor, und wir müssen von vornherein trainieren, die Verben im Kontext zu verstehen).

Eine kleine TPR-Übung kann das vertiefen (Es geht auch mit Puppen oder Playmobil-Figuren):

Du reitest (pantomimisch vormachen lassen), ihr fahrt Fahrrad, u.s.w.

Dann die Bewegungen, die wir kennen, wiederholen: Wir gehen, sie rennen, sie liegt, er steht, sie sitzt, u.s.w.

Bei Verben der Bewegung wird das Perfekt mit „sein“ gebildet.

In einer der ersten Stunden haben wir Bewegungen mit Karten gelernt: „das Baby rennt…“.
Diese Karten benutzen wir wieder und lassen sie zeigen, was gestern war:

Erst fragen: Was hat der Mann gestern gemacht?

Er hat gelegen, gesessen, gestanden

Jetzt müsst Ihr irgendwie hinkriegen, dass sie merken, dass es anders wird, sobald es anfängt, sich zu bewegen:

er ist gegangen, gerannt, gefahren, u.s.w.

Wenn sie das System verstanden haben, machen wir die Verstehübungen mit den Karten. Wir legen sie nach und nach hin: der Mann ist gegangen, die Frau ist gegangen, das Baby ist gegangen u.s.w. Sie zeigen jeweils auf das richtige Bild. Nach und nach immer mehr Bilder dazu nehmen.

Nach und nach können wir dann unsere gesamten Verbkarten dazu nehmen und das Perfekt wiederholen: Die Frau hat geputzt, das Kind hat gelernt, u.s.w.

Vorteil der Verstehübung ist, dass sie es ganz oft richtig hören, bevor sie sich selber daran wagen. Auch die unregelmäßigen Formen prägen sich so ein.

Ich schreibe noch einen Zettel für diejenigen, die es schriftlich haben wollen. Der kann gelesen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe 4, Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Gruppe 4, Montag, 26.09.2016

  1. Marianne sagt:

    Hu, wir hatten 2 Gruppen. Die eine hat Sätze gebildet, während die andere mit Verstehübungen komplett ausgelastet war.
    War gar nicht so leicht.

  2. Pingback: Gruppe 7, Dienstag, 5. Dezember 2017 | Arbeitsgemeinschaft Deutsch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.