Gruppe 6, Dienstag, 16. Mai 2017

Da überhaupt noch nicht klar ist, wie viel die Leute können, immer erst eine Frage stellen. Die, die schon viel können, beantworten sie oder machen etwas vor. Bei den Wiederholungen nimmt man dann auch die Schwächeren dran.

Material: Blöcke/Stifte (im Schrank)

Vorstellung

Je nachdem, was die Leute können, mehr oder weniger ausführlich

Schnelles Dutzend mit Körperteilen

Je nachdem, was sie können, mehr oder weniger Körperteile nehmen.

Die Begriffe (vor allem, wenn sie unbekannt sind) anschreiben und abschreiben lassen.

Verben dazunehmen

Was machst du mit dem Mund? /der Nase/den Ohren/den Füßen/den Händen

Das, was kommt, aufnehmen, wenn es sonst unbekannt ist anschreiben:

Ich esse mit dem Mund, ich spreche mit dem Mund, u.s.w.

Ich spiele Fußball mit den Füßen, u.s.w.

TPR-Übung: Alles, was man mit seinen Körperteilen machen kann.

Die Begriffe, die oben erarbeitet wurden in eine pantomimische TPR-Übung einbauen.

 

Wenn noch Zeit ist: Mein/dein/ u.s.w. einführen und benutzen

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.