Gruppe 3, Samstag, 29. April 2016

Schnelles (halbes) Dutzend: Die Sonne, der Mond, die Sterne, die Erde, die Wolke der Tag/die Nacht (ein Bild), der Himmel, der Schatten (ggf. auch: Der Weg, die Bäume, der Vogel)

Himmel

Weitere Worte aus dem Wortfeld Tag/Nacht kann man im Kontext erklären:

hell, dunkel (z.B. anhand des Lichtschalters: Ich mache das Licht an. Es ist hell. Ich mache das Licht aus. Es ist dunkel)

Die Bilder können entweder für Vokabeln (schnelles Dutzend) benutzt werden oder für Beschreibungen.

Die Sonne geht auf. Die Sonne steht am Himmel. Die Sonne geht unter. Das gleiche mit dem Mond

 

Man kann auch weitere Naturbilder nehmen und beschreiben.

Entweder passiv: Wo sind die Wolken? Wo ist es dunkel? u.s.w.

oder aktiv: Da ist eine Wolke, da ist die Sonne, es ist hell u.s.w.

Wiederholung: Zeiten

Anhand der Worte kann man Tageszeiten oder Uhrzeiten wiederholen, oder auch Tätigkeiten: Was machst du am Tag/in der Nacht, u.s.w.

 

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe 3, Gruppen, Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.