Gruppe 3, Samstag, 27.Februar 2016

Körperteile

Thannhauser S. 19

Schnelles Dutzend am lebenden Objekt…

mein/dein/sein u.s.w.

sein/ihr kann man mit Puppen machen, muss man aber nicht.

Wo ist meine/deine/seine/Peters/Islams Nase u.s.w.?

TPR-Übung:

Was macht Ihr mit den Körperteilen?

Wir hören mit den Ohren

Wir geben/nehmen/putzen/radieren mit den Händen

Wir gehen/kommen/laufen mit den Füßen

Wir essen/trinken (mehrere richtige Möglichkeiten!!!)

Dabei alle funktionierenden Verben wiederholen.

Wenn sie gut drauf sind: Wir riechen mit der Nase u.s.w. (die ganz eindeutigen Sachen)

Auch die anderen Personen benutzen: du/ihr Ashrab, u.s.w.

Falls sie sich für die Artikel interessieren:

der/die/das/die auf Papier schreiben (s. Mittwoch) und Gegenstände, die diesen Artikel haben, darauf legen (das geht mit Körperteilen schlecht, aber mit Stiften und den Dingen von letzter Woche. Die kann man dabei gleich wiederholen)

aus der und das wird –>  mit dem …

aus die wird –> mit der

aus die (Plural) wird –>  mit den

Das dann mit allen Beispielen auf den Stapeln durchziehen.

Wenn es zuviel ist, reicht es aber erst mal passiv.

Aufnahmen nicht vergessen! 

Termine: Den März über bleibt es bei Mittwoch 16 Uhr, bis auf die Ferien, die werden extra geregelt.

Johanna sagt selber, wann sie kommt.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe 3, Gruppen, Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Gruppe 3, Samstag, 27.Februar 2016

  1. PeterS sagt:

    Hallo Marianne, Hallo Mitstreierinnen/er, …unsere Stunde am Samstag, 27.2. mit den Tscheschenen war erstaunlicherweise gut besucht. Wir (Johanna und ich) haben die Gruppe aber nicht aufgeteilt, sondern haben uns während des Unterrichts die Moderatorenrolle aufgeteilt, Es waren alle eifrig dabei und wir hatten viel Spass ! …wir haben auch den Unterrichtsstoff der vorherigen Stunde (Kleidung) wiederholt und wir waren überrascht, das alle so gut mitgemacht haben, d.h. sie müssen sich mit dem Stoff beschäftigt haben. Alles in allem war die Stunde sehr angenehm und erfolgreich.

    Gruss aus Frankfurt/M., Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.