Gruppe 1, Dienstag, 12. 01. 2016

von Siramad

Siezen, (Testballon: Formen und Farben)

Materialien: zwei Jackets, zwei Schlipse, zwei Aktentaschen, zwei vornehme Hüte

17.00 Uhr: Anfangsspiel Montagsmaler in zwei Gruppen mit zwei Flipcharts und den Vokabelbildchen, für jede der zwei Gruppen einen Spielleiter, welche Gruppe ist schneller?

1. Rollenspiel „Duzen“ und „Siezen“ zwei mal durchspielen, vier Leute, zwei duzen sich, zwei sprechen danach das gleiche, aber „siezen“ sich dabei, zuerst soll ein Afghane den „Siezen“-Zettel vorlesen

– „Guten Tag. Wie heißt du? Ich heiße …/Guten Tag. Wie heißen Sie? Ich heiße …(Vor- und Nachname). Wie geht es dir? Danke, mir geht es gut./ Wie geht es Ihnen? Danke, mir geht es gut. Woher kommst du? Ich komme aus Deutschland./Woher kommen Sie? Ich komme aus Deutschland. Wo wohnst du? Ich wohne in Blankenfelde. /Wo wohnen Sie? Ich wohne in Blankenfelde.“

Alle schlagen im Heft den Punkt 1.3 auf und nehmen die Vokabelliste vom Hefter zur Hand, wir füllen Punkt 1.3 zusammen aus, HAUSAUFGABE bis Dienstag: an alle deutschen Worte die Farsi-Übersetzung, wir werden uns das dann ansehen.

2. den schnellsten ca.8 Lernern einen weißen Strichmännchenzettel geben, andere mit weißem Zettel in Gruppen einteilen, kurz nach 18.30 Uhr sammeln sich alle nochmal im großen Raum, damit wir die Lerngruppen einteilen können.

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

In vier Gruppen:

Reihum werden alle „Sie“- Sätze durch geübt: Guten Tag. Wie heißen Sie. – Ich heiße…(dreht sich zum anderen Sitznachbarn)Guten Tag. Wie heißen Sie? – … wenn alle dran waren, eine Runde, wo alle Fragen hintereinander gestellt werden, bevor der nächste dran ist: Guten Tag. Wie heißen Sie? Wie geht es Ihnen? Woher kommen Sie? Wo wohnen Sie?… wenn alle dran waren, wird mit den „Du“- Sätzen gemischt, wer mit „Sie“ angeredet werden sagen, kriegt ein Erkennungszeichen (Aktentasche, Hut oder Schlips).

3. neue Vokabeln einführen, am besten einzeln, aber maximal drei auf einmal und immer wieder die vorher hingelegten nochmal abfragen (Wo ist… – und zeigen lassen).

das Fenster, die Bank, das Bett, das Buch, die Tür, der Kellner, der Chef (the boss), der Anwalt (engl. Lawyer), die Hausfrau ( housewife), der Beruf (the profession), der Junge, das Krankenhaus, die Autobahn (motorway), die Fahrkarte, der Reisepass, die Papiere (documents: passport, Id-cards)

4. Handlungsabfolge durchführen und laut kommentieren

– Am Morgen öffne ich das Buch – ich lese 5 Minuten – ich schließe das Buch – ich esse einen Apfel – am Vormittag trinke ich Wasser – ich gehe zur Bushaltestelle/Haltestelle – am Mittag lerne ich – am Nachmittag gehe ich zum Bahnhof – da steht ein Polizist – ich zeige meine Papiere – ich gehe nach Hause – am Abend schreibe ich einen Brief – ich schreibe die Adresse – ich nehme die Briefmarke – in der Nacht schlafe ich –

Wenn noch Zeit und Kapazität:

4. alte Vokabeln wiederholen, dabei alle auf einmal auf den Tisch legen, Unterschied Tüte und Tasche klären

5. Zwei weitere Abläufe einüben:

– Ich stehe auf – ich nehme die Fahrkarte – ich entwerte die Fahrkarte – ich steige in die S- Bahn – ich setze mich hin – ich zeige die Fahrkarte – ich stehe auf – ich steige aus – ich gehe zur Tür – ich öffne die Tür- ich schließe die Tür – ich gehe zum Stuhl – ich setze mich hin – ich lege die Fahrkarte hin –

– Ich koche Nudeln – ich putze das Haus – ich renne zum Telefon –ich setze mich an den Tisch – ich spreche mit meinem Mann (meiner Frau, meinem Kind, meinen Eltern, meinem Freund) – ich nehme den Teller (der Teller geht kaputt- bitte bloß andeuten J) – ich habe Blut am Finger – ich gehe zum Krankenhaus – es geht mir gut – ich öffne das Fenster – ich schließe das Fenster- ich gehe nach Hause – ich nehme den Hund – ich gehe zum Baum – es regnet – mein Pullover und meine Hose ist naß –

Testballon für die Schnelläufergruppe: Formen und Farben

Formen: Kreis, Dreieck, Viereck, Rechteck,

Farben: weiss, schwarz, rot, blau, gelb, grün, orange, braun,

und noch: rechter Fuß, linker Fuß, rechte Hand, linke Hand

diese Formen und Farben werden jetzt beliebig kombiniert:

„Das Dreieck ist weiß, der Kreis ist blau, das Rechteck ist grün,…“

Zuerst kann sich jeder reihum aussuchen und zeigen, danach eine Runde mit Vorgegebenem

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

In der Schnelläufergruppe: Übersetzung mit Diana Lerngruppenleiterkonzept

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Zum Schluß im Plenum:

Übersetzung mit Diana Lerngruppenkonzept und sonstige Anmerkungen zum Unterricht

Lerngruppeneinteilung

Verabschiedung

Lehrerberatung

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Gruppe 1, Unterrichtsentwurf veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.