Übungen zur Wiederholung

Gruppe 2: Bei uns ist es wie wohl bei allen anderen Gruppen auch: jede Wiederholung gerät zur Neueinführung, weil in der vorherigen Stunde viele nicht da waren; manche Neueinführung ist nur Wiederholung, da die Wörter schon in einem anderen Kurs gelernt wurden.

Hier 3 Übungen, die bei uns viel Spaß gemacht haben.

  1. Odd one out/Eins muss raus: Wörter an Tafel schreiben oder Blatt als Kopie austeilen. Erklären, dass in jeder Zeile ein Wort falsch ist, nicht dazugehört. 1.Zeile vorlesen lassen, ev. wiederholen, z.B. mit Artikel. Beispiel: Bus Auto Zug Fußball (je nach Können kann -nachdem „Fußball“ in der Zeile durchgestrichen wurde-  gefragt werden, warum „Fußball“ nicht in die Reihe gehört (kein Fahrzeug) oder welches 4. Wort in der Reihe stehen könnte (S-Bahn, Taxi,…)Odd-one-out-Eins-muss-raus
  2. Um die Vorstellungssätze zu üben, erhält jede/r ein Kärtchen mit Angaben zu einer Person und stellt sich vor. Ich habe mein Kärtchen gezeigt (Anna/ 23/ Hamburg) und gesagt: „Ich heiße Anna. Ich bin 23 Jahre alt und komme aus Hamburg.“ Dann wurde Hamburg auf der Karte gezeigt. Wir haben die Übung auch schon mit Weltkarte (Salme/31/Finnland) und Bundesländern (Anna/23/Bayern) durchgeführt.Übung-Vorstellung
  3. Wörter finden/Thema Badezimmer: Waagerecht und senkrecht müssen die geg. Wörter in diesem Buchstabensalat gefunden werden. Jede/r arbeitet allein, eine gute Übung, bevor es mit dem Vorlesen und Schreiben losgeht oder für zwischendurch. Zu allen „Schnellen Dutzend“ machbar.Finde-die-Wörter-Thema-Badezimmer
Dieser Beitrag wurde unter Unterrichtsidee veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.